Firma

Die Firma Michal Wunderlich - Schmiedekunst wurde am 23.3.1992 mit dem Gewerbeschein gegründet. Im Jahre 2001 haben wir mit den Schulen der Mesitgruppe o.p.s. die Vereinbarung über den Aufbau der neuen gemeinsamen Schmiede geschlossen. Seit Jahre 2003 arbeiten wir beim Werkunterricht im Fach Kunstschmied und Schlosser zusammen. Dieser Unterricht wurde in Betrieb im Jahre 2003 gesetzt.
Die neue moderne Werkstatt ist mit den hochwertigen Maschinen ausgestattet (z.B. Pneumatisch- und Federhämmer, hydraulische Presse, Erdgasöfen, Schweißmaschinen Fronius, beste Profi-Elektrowerkzeuge usw.) und sie genügt den strengsten hygienischen Normen genügt (Klimatisierung, Staubfilter, Absaugen der Schweißabgase, Beleuchtungslimite, …).
In den Nebenwerkstätten stehen die weiteren Maschinen zur Verfügung: Drehmaschinen, Fräsmaschinen, Stoßmaschine und Flächenschleifmaschine.
Ein großer Vorteil ist die Lage der Betriebsstätte im Areal Mesit Holding – zum Verfügung stehen eine große Reihe von den Maschinen und den Technologien (MIG und MAG Schweißen, Laser- und Plasmabrennen, Schneiden durch den Wasserstrahl, Stähle- und Buntmetallegiesserei, Werkzeugmacherei und Härterei, Zentrum der Oberflächenbehandlungen – Lackierung, Komaxit, galvanische Metallierung inklusive Vergolden usw.)

Produktionsprogramm

Im Zusammenhang mit der Fachrichtung und mit der Nachgeltendmachung unserer Absolventen bemühen wir uns um das breiteste Spektrum der Herstellung. Prinzipiell können wir dieses in vier Kategorien verteilen

A) Die Kunstschmiedeprodukte

Es geht um die Produkte der höchsten Qualität, die durch die schmiedbare, bzw. zeitgemäße technologischen Vorgänge gefertigt sind – vor allem für historische Objekte und für die Objekte unter Denkmalschutz. Hier können wir auch die Herstellung der Replike der Kaltwaffe einordnen. Mit dieser Herstellung beschäftigen wir uns nur marginal, aber auf hohe Ebene (siehe Referenzen). Weiter können wir hier auch die in den Galerien präsentierenden Kunstwerke einordnen. Das selbständige Thema bilden die Restauration und die Renovierung der Metallarbeit – siehe unten.

B) Schmiedeprodukte

Die Schmiedeprodukte sind durch die modernen Technologien gefertigt – Schmieden im Gesenk, Frei- und Gesenkpresse, Gussteile, Schweissen durch den Lichtbogen. Auch hier halten wir den Hochstandard der Durchführung ein (z.B. Die Schweißstellen sind in den schwierigen Sichtflächen gefertigt oder abretuschiert. Die Brenn- oder Schnittstellen auf den exponierten Stellen sind unter dem Winkel abgeschliffen – sie imitieren die Schmiedehacken, usw.) – Das auf diese Art gefertigte Produkt ist nicht im Vergleich mit dem im Absatz A aufgeführten Werk für den Laien unterscheidbar. Bemerkung: Wir beschäftigen uns vor allem mit der Einzelproduktion mit der direkten Verbindung auf den Kunden. Wir haben in der Produktion ein paar Elementen (z.B. Füllstangen für Geländer und Zäune, Schlossplatten, Klinken, …), die wir imstande sind, in den Kleinserien herzustellen.
Zu dieser Kategorie gehört auch die Herstellung der Dekorativ- und Gebrauchswohnausstattung, wie z.B. Beleuchtungskörper, Tische und Sitzmöbel, Zubehör für Kamin, u.a.

C) Zusammenarbeit der Studenten bei Arbeit und Produkten

In Zusammenarbeit und in Absprache mit den Schulen o.p.s. nehmen sich die Studenten an der Herstellung einiger im Absatz B aufgeführten Produkte teil, ausnahmsweise Absatz A. Selbstverständlich auch dieser hergestellte Produkt muss der hohen Qualität entsprechen. Für diese Qualität haftet die Firma Michal Wunderlich – Schmidekunst.
Der große Vorteil liegt in der Herabsetzung der Preise. Der Nachteil ist die längere Produktionszeit.

D) Restauration und Renovierung der Metallarbeit

Wir sind imstande die Restauration des irgendwelchen historischen Objekts inklusive der Spezialoberflächenbehandlungen zu sichern (Verzinnung, Schmelz, Polychromierung, Blattgold usw.)
Zur Zeit bemühen wir uns um einen Lizenzerwerb des Kulturministeriums. Sein Erwerb ist aber sehr zeitaufwendig. Aus diesem Grund fertigen wir immer bei den Objekten unter Denkmalschutz einen Restaurationsplan, den wir mit dem entsprechenden Denkmalamt konsultieren und wir versichern nach dem Wunsch der Mitarbeiter des Denkmalamtes die Mitarbeit des Spezialisten mit der Lizenz für die kritischen Operationen.
Die bisher restaurierten Objekten – siehe Referenzem.

Andere Aktivitäten der Firma Michal Wunderlich

Reparaturwerkstatt

In Zusammenarbeit mit den anderen Werkstätten der Schulen Mesit o.p.s. sichern wir die Renovierungen und die Grundreparaturen der einigen Maschinen – Feder- und Luftschmiedehämmer, Elektrisch- und Handprofilschere, Hand- und Spindelpresse. Weiter stellen wir die Gesenke mit den Abmessungen max. 400x300x150 mm (Stahl 19 552) inklusive der Wärmebehandlung her.

Fachrichtung

Wie ich am Anfang vorgeschrieben habe, arbeiten wir seit dem Jahre 1992 beim Unterricht (Praktikum) und bei den Fachgegenstände "Schmiedekunst" und "Schlosser" mit den Schulen Mesit o.p.s. zusammen. Das Auswahlverfahren für die Schüler der Grundschule ist ähnlich als beim Studium auf die Kunstgewerbeschule. Man legt Nachdruck vor allem auf die Talentprüfungen. In den letzten Jahren erhöht sich das Interesse am Erwerb des unseren Lehrbriefes seitens der Leute mit der schon auf die Fachschule oder an der Weiterbildung im Fach „Schmied“ abgeschlossenen Ausbildung – auch in der Zusammenarbeit mit den Arbeitsämtern. Mehrere Informationen auf www.skolamesit.cz - Ing. Hrdina (Schuldirektor) oder Herr Daníèek (Leiter der Werkstatt).
Die Firma Michal Wunderlich – Schmiedekunst ist der Zunftgenosse "Zeche der Kunstschmiede und Schlosser und Schmiede–Beschlagschmiede aus Böhmen, Mähren und Schlesien".

Firmenangaben

Indent.nr: 461 983 85
Steuernummmer: CZ 730 611 4607

Rechtsform – physische Person

Mitarbeiterzahl

3 Stammarbeiter
1 -3 Studienstipendist oder Absolvent auf der Praxis
12 – 15 Schüler aus Lehrfächer (aus allen Jahrgängen)

Firmenumsatz: cca 3 000 000,- Kè pro Jahr